Heft 1-2005, 29. Jahrgang

Adalbert Stifter

Herausgegeben von:  Herwig Gottwald, Christian Schacherreiter & Werner Wintersteiner

Aus Anlass des 200. Geburtstags dieses österreichischen Schulbuch-Klassikers: Adalbert wird neu gelesen; ein als langatmig geltender Autor neu bewertet; ein Zeitalter besichtigt; ein österreichischer Dichter im Kontext der deutschsprachigen Literatur präsentiert.

In diesem Heft zeichnen Stifter-ExpertInnen aus allen deutschsprachigen Ländern ein facettenreiches Bild des Entdeckers des “Sanften Gesetzes”. Sie orten Traditionslinien wie auch Traditionsbrüche dieses nur scheinbar unpolitischen Autors zur Gegenwartsliteratur. Sie analysieren den ästhetischen Gehalt und das pädagogische Programm seiner kunstvollen Sprache. Einen wesentlichen Raum nimmt die Bildung ein, für Stifter eine der wichtigsten Aufgaben für den Menschen, verbunden mit seinem zwiespältigen Konzept von der “Domestizierung der Wildheit”. Mit Hintergrundinformationen und Anregungen für Schulprojekte im “Stifter-Jahr”!

  • Bestellen

Downloads

  • Editorial

  • Inhaltsverzeichnis