ide-extra, Band 6 │ 1998

Schreibend lernen

Grundlagen einer thoeretischen und praktischen Schreibpädagogik

Autor: Gerd Bräuer

Schreiben nicht als lästige Pflichtübung im Unterricht, sondern als einen kreativen Prozess, der individuelles und soziales Lernen fördert und erleichtert – aus dieser Perspektive nähert sich der Autor Gerd Bräuer seinem Thema an. In seiner Forschungstätigkeit an der Emory University in Atlanta/USA befasst sich Bräuer mit amerikanischen und europäischen Erkenntnissen der Schreibpädagogik, die er in “Schreibend lernen” einem breiten Publikum zugänglich macht.

Insbesondere wendet er sich dabei an Lehrer und Lehrerinnen, die in seinem Werk eine Fülle von Anregungen finden, wie verschiedene Formen des Schreibens – literarisch-künstlerisches, persönliches oder akademisches Schreiben – im Unterricht vermittelt und behandelt werden können und wie sich Schreiben als Lernform einsetzen lässt.

Die zahlreichen Beispiele und Anleitungen erleichtern es, eine Brücke zwischen pädagogischer Schreibtheorie und Unterrichtspraxis zu schlagen und die Umsetzung von Bräuers Konzept in der Schule in Angriff zu nehmen. Aber auch für LeserInnen, die nicht im Schulwesen tätig sind, für Menschen, die gerne schreiben oder eine Antwort auf die Fragen “Warum schreiben?” und “Wie schreiben?” finden möchten, bietet Gerd Bräuer zahlreiche interessante Überlegungen und Hilfestellungen.

Downloads

  • Inhaltsverzeichnis

  • Editorial